Regionale skandinavische Sagengestalten, von Faxi bis Gudrun


Startseite A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

F

Faxi
In der isländ. Volkssage das graumähnige Pferd des Küsters zu Myrká.
Finnur
In der isländ. Volkssage ein Zimmermann, der einem Bauern versprach, die Kirche, die dieser bis zum Winter errichten sollte, zu bauen. Der Bauer sollte jedoch als Gegenleistung den Namen des Zimmermanns erraten, bevor das Werk vollendet ist, ansonsten müsste er ihm seinen einzigen Sohn überlassen. Der Bauer konnte jedoch kurz vor Vollendung des Bauwerkes, als er verzweifelt durch die Wiesen streifte, eine Frau belauschen, die ihrem Kind einen Reim vorsang: "Bald hat Finnur, dein Vater, die Kirche abgeschlossen, und kommt mit deinem Spielgenossen". Da wusste der Bauer den Namen, ging zu dem Zimmermann, sagte ihm den Namen auf und der Zimmermann verschwand für immer.
Frothe
In der dän. Sage ein Held und König von Dänemark.
Er brachte zwei Riesenjungfrauen aus Schweden nach Dänemark, die auf alles erzeugenden Handmühlen Fruchtbarkeit und Wohlstand mahlten, bis sie, aufgebracht über die ununterbrochene Arbeit, ein Heer unter dem Seekönig Mysing erzeugten, das Frothe besiegte.
Frotho
= Frothe
Fruote
= Frothe (mittelhochdeutsch)
Frute
= Frothe (mittelhochdeutsch)

 

G

Geiri
Siehe Porgeir
Gudmundur
In der isländ. Volkssage der Sohn eines reichen Bauern vom Hof Maelifellsá. Er war jung, stark und ein guter Ringer. Er nahm oft an der Suche nach verlorenen Schafen teil und war inzwischen "Bergkönig" geworden.
Er töte im Kampf Úlfur, der ihn ohne Grund angriff. Die fünf Brüder von Úlfur und dessen Vater wollen diesen daraufhin rächen. Er muss mit Ólafur und Brandur ringen, kann sie jedoch besiegen, worauf diese um Gnade bitten und ihm raten sich von ihrer Schwester Sigrídur zum Schutz vor dem zornigen Vater helfen zu lassen.
Sigrídur rät Gudmundur mit dem Vater zu ringen, sich an das für ihn bereits gegraben Grab drängen zu lassen, dann jedoch über das Grab zu springen, so dass der Vater hineinstürzt.
Gudmundur kann so den Vater besiegen.
Gudmundur heiratet Sigrídur.
Gudrun
In der isländ. Volkssage eine Dienstmagd auf dem Pfarrhof Baegisá jenseits des Flusses Hörgsá. Sie hatte ein Verhältnis mit dem Küster von Myrká.

Startseite A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Backnang