Griechische und Römische Götter und Sagengestalten, von Semele bis Simoeisios


Startseite * A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S
Sabazius ... Selene
Semele ... Simoeisios
Sinnis ... Skylla
Smyrna ... Stheno
Strophios ... Syrinx
T U V W X Z

S

Semele
In der griech.-röm. Sage eine der Geliebten des Zeus.
Tochter des Kadmos von Theben und der Harmonia und Mutter des Dionysos.
Sie wurde von der eifersüchtigen Hera, die sich der Semele in der Gestalt ihrer Amme Beroe nahte, dazu überredet, Zeus zu bitten, dass er sich ihr in dem ganzen Glanze seiner Herrlichkeit, unter Blitz und Donner zeigen möge. Der Gott, der ihr versprochen, jede Bitte, die sie tun werde, zu erfüllen, kam nun als Donnerer, und die Geliebte wurde von der Glut seiner Blitze verzehrt. Den Dionysos, den sie vom Gott unter ihrem Herzen trug, rettete Zeus. Durch ihren Sohn wurde sie aus der Unterwelt als Thyone auf den Olymp versetzt.
Semnen
In der griechischen Mythologie "die Ehrwürdigen", schmeichelnder Beiname der Erinnyen.
Semo
Röm. Saatgott.
Semo Sancus Dius Fidius
= Fidius
Serapis
Römischer Gott.
Sibylla
Bei den Griechen und Römern der Name für Frauen, welche, von Begeisterung ergriffen, gewesissagt haben sollten. Ansätze zu den Sagen von Sibylla finden sich zu erst in der Sage von Kassandra. Lange Zeit sprach man nur von einer Sibylla; später nahm man bis zu 12 Sibyllas an, die in verschiedenen Orten und Ländern heimisch gewesen sein sollten.
In Italien erzählte man von den Sibyllas von Cumä und Tibur. Die Cumäische Sibylla (nach Virgil Deiphobe) bot der Sage nach dem röm. König Tarquinius Superbus neun Rollen (Sibyllinische Bücher) ihrer Weissagungen zum Kauf an und warf, als dieser den geforderten Preis zu hoch fand, drei und wiederum drei Rollen ins Feuer, bis der König für die drei letzten die anfangs für alle neun verlangte Summe zahlte. Diese "Libri Sibyllini" wurden in Rom als heiliges Gut im Kapitolinischen Tempel unter Aufsicht ihrer eigenen priesterlichen Behörde aufbewahrt und durften nur auf ausdrücklichen Befehl des Senats befragt werden. 83 v. Chr. wurden sie mit dem Tempel ein Raub der Flammen.
Sibylle
= Sibylla
Sicharbas
In der griechischen Sage Bruder des Mutto von Tyrien und Gatte der Dido.
Er wurde von Pygmalion von Kypros getötet.
Sichäus
= Sicharbas (?)
Sidero
In der griechischen Sage "die Eiserne", Gattin des Salmoneus und grausame Stiefmutter der Tyro.
Sieben gegen Theben
In der griech.-röm. Sage sieben Könige, die dem Polyneikes zur Hilfe gegen Theben zogen, um den Thron für Polyneikes zurück zu erobern. Dazu gehörten Adrastos von Argos, Polyneikes, Tydeus, Amphiaraos, Kapaneus, Hippomedon von Mykene und Parthenopaios.
Alle bis auf Adrastos von Argos wurden getötet.
Ihre Söhne werden die Epigonen genannt.
Silbernes Zeitalter
In der griech. Anschauung die zweite Entwicklungsperiode des Menschengeschlechts.
Es folgte auf das goldene Zeitalter. Hier waren die Menschen schon verändert, sie vergriffen sich aneinander und bereiteten sich Schmerz und Kummer; den Göttern gehorchten und opferten sie mangelhaft.
Es folgte das eherne Zeitalter.
Silen
= Silenos
Silenen Bild
In der griechischen Sage Dämonen des Fruchtbarkeit verbreitenden fließenden Wassers. Später unzertrennliche Begleiter des Dionysos auf seinen ausgelassen lustigen Wanderzügen wie in seinen Kämpfen gegen die Giganten, die Indier usw. Zu ihnen gehören u.a. Marsyas und Silenos.
Dargestellt werden sie halbpferdegestaltige mit Pferdeohren und Pferdeschweif, zum Teil auch mit Hufen. Später stellte man sie ohne tierische Attribute dar.
Silenos
In der griechischen Sage ältester Silen.
Sohn des Pan und einer Nymphe und Vater des Pholos. Erzieher des Dionysos.
Silenus
Röm. Name des Silenos der griechischen Mythologie.
Silvanus
Röm. (altital.) Wald- und Viehweidengott und Gott der Felder und Herden.
Er wurde als Gärtner mit Fruchtschurz, Winzermesser und einen Hund neben sich dargestellt.
Silvius
In der griechischen Sage Sohn des Äneas und der Lavinia.
Simoeisios
In der griechischen Sage Held vor Troja auf trojanischer Seite.

Startseite * A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S
Sabazius ... Selene
Semele ... Simoeisios
Sinnis ... Skylla
Smyrna ... Stheno
Strophios ... Syrinx
T U V W X Z

Backnang