Griechische und Römische Götter und Sagengestalten, von Neoptolemos bis Niobe (2)


Startseite * A B C D E F G H I J K L M N
Najaden ... Nemesis
Neoptolemos ... Niobe (2)
Nisos ... Nyx
O P Q R S T U V W X Z

N

Neoptolemos
In der griechischen Sage König von Epirus und Held vor Troja auf griechischer Seite.
Sohn des Achilleus und der Deidameia, erster Gatte der Hermione und zweiter Gatte der Andromache, Vater des Molossos und Vorfahre des Pyrrhus von Epirus.
Da die Griechen von dem troischen Seher Helenos erfuhren, dass ohne Neoptolemos und Philoktetes die Eroberung Trojas nicht möglich sei, wurde Neoptolemos von der Insel Skyros geholt. Er erhielt nach der Eroberung Trojas Andromache und kam dann nach Epirus, wo später das Geschlecht, zu dem der König Pyrrhus gehörte, in Neoptolemos seinen Ahnherrn verehrte.
Nach einer anderen Sage lebte Neoptolemos nach dem Trojanischen Krieg in Thessalien, wo sein Sohn Molossos der Stammheros der Molosser in Epirus wurde. Seine Gemahlin Hermione gebar ihm keine Kinder. Neoptolemos fand den Tod in Delphi, wo er Apollon wegen des Todes seines Vaters hatte zur Rechenschaft ziehen wollen. Nach anderen wurde er wegen der Hermione von Orestes selbst oder unter dessen Mitwirkung erschlagen.
Vor Troja tötete er Agenor und Priamos. Außerdem opferte er die Polyxena.
Neoptolemus
Römischer Name des Neoptolemos der griechischen Mythologie.
Nephele
In der griech.-röm. Sage "Wolke", die Wolkenfrau.
Erste Gattin des Athamas von Böotien und Mutter der Helle, des Phrixos und in Gestalt einer Wolke des Kentauros.
Neptun
Röm. (altital.) Gott der Seen und des Meeres. Entspricht dem griechischen Poseidon.
Neptunus
= Neptun
Nereiden
In der griech.-röm. Mythologie die fünfzig Meeresnymphen.
Töchter des Nereus und der Doris.
Sind den Meerfahrern freundlich gesinnt.
Sie werden meist auf dem Rücken der Tritonen sitzend dargestellt.
Eine vollständige Auflistung gibt es im Stammbaum der griechischen Mythologie von Thomas Felkel.
Nereus
Griech.-röm. greisenhafter Meeresgott.
Sohn des Pontos und der Gaia, Gatte der Doris und Vater der Nereiden, der Amphitrite und der Psamathe.
Er wohnt mit den Nereiden in den Tiefen des Meeres. Hesiod und andere Dichter schildern ihn als einen mild gesinnten und die Gabe der Weissagung und Verwandlung besitzenden königlichen Meergreis.
Nesaia
In der griechischen Mythologie 'die Inselbewohnerin', eine Nereide.
Neso
Griech. Inselgöttin, eine Nereide.
Nessos Bild
In der griechischen Sage ein Kentaur.
Als Fährmann trug er die Vorbeiwandernden über den Fluß.
Er wurde von Herakles' Giftpfeilen getötet, da er desse Gattin Deianeira, beim herübertragen über den Fluss, entführen wollte. Sein vergiftetes Blut tötete Herakles, da er Deianeira im Sterben geraten hatte, das Gewand des Herakles in seinem Blut zu tränken, da das angeblich die Liebe bestärken würde.
Nessus
Röm. Name des Nessos der griechischen Mythologie.
Nestor
In der griech.-röm. Sage König von Pylos und Held vor Troja auf griechischer Seite.
Sohn des Neleus von Pylos und der Chloris, Gatte der Eurydike, nach anderen der Anaxibia und Vater des Antilochos und der Polykaste. Freund des Menelaos von Sparta.
Er wurde in Gerena erzogen und blieb deshalb am Leben, als Herakles seine Brüder tötete. So nahm er teil am Kampf der Lapithen gegen die Kentauren. Er wird auch unter den Jägern des Kalydonischen Ebers und unter den Argonauten aufgezählt. Obgleich er schon zwei Menschenalter durchlebt hatte, als der Zug gegen Troja unternommen wurde, führte er dennoch in 90 Schiffen seine Pylier und andere Stämme dorthin und war tapfer und kühn im Streit. Besonders aber glänzte er als erfahrener Ratgeber der Griechen und durch Beredsamkeit. Bei wichtigen Beratungen gab er durch sein Ansehen den Ausschlag; auch veranlasste er Agamemnon, die Versöhnung mit Achilleus zu suchen. Nach Trojas Fall kehrte Nestor in seine Heimat zurück, wo ihn nach der Odyssee Telemachos aufsuchte.
Nike Bild
Griech. Siegesgöttin.
Tochter des Pallas und der Styx.
Sie steht in enger Beziehung zu Zeus und Athene.
Dargestellt wurde sie geflügelt.
Nikephoros
In der griechischen Mythologie "die Siegverleiherin", Beiname der Athene.
Nil Bild
Griech. Flußgott.
Vater der Memphis.
Ninos
In der griechischen Sage Sohn des Belos.
Niobe (1) Bild
In der griech.-röm. Sage Tochter des Tantalos (1) und der Dione, Gattin des Amphion von Theben, Mutter des Ismenos, des Sipylos, des Tantalos (2), des Phädimos, des Alphenor, des Damasichthon, des Ilioneus, der Chloris und weitern sieben Töchtern.
Sie war so stolz auf ihre vielen Kinder, dass sie sich über Leto stellte, die nur dem Zwillingspaar Apollon und Artemis das Leben geschenkt hatte. Aus Rache töteten die Zwillinge mit ihren sicher treffenden Pfeilen die sämtlichen Kinder (außer Chloris) vor den Augen der Mutter. Aus Schmerz darüber erstarrte Niobe zu Stein.
Niobe (2)
In der griechischen Sage eine der Geliebten des Zeus.

Startseite * A B C D E F G H I J K L M N
Najaden ... Nemesis
Neoptolemos ... Niobe (2)
Nisos ... Nyx
O P Q R S T U V W X Z

Backnang