Griechische und Römische Götter und Sagengestalten, von Ktesios bis Käneus


Startseite * A B C D E F G H I J K
Kadmos ... Kalypso
Kameiros ... Kentauros
Kephalos ... Kithäronischer Löwe
Kleio ... Koon
Kora ... Kronos
Ktesios ... Käneus
L M N O P Q R S T U V W X Z

K

Ktesios
In der griechischen Sage König von Syros.
Vater des Eumaios.
Ktimene
In der griechischen Sage Tochter der Antikleia.
Kureten
In der griechischen Sage Dämonen im Gefolge des Zeus.
Insbesondere waren sie es, welche durch ihr Waffengetöse bei ihren um den neugeborenen Zeus aufgeführten Waffentänzen das Schreien des Kindes übertäubten, so dass es Kronos nicht zu Ohren kam.
Kurotrophos
In der griechischen Mythologie "die Kinderernährende", Beiname der Gaia.
Kyaneen
"die Schwärzlichen" = Symplegaden
Kybele
Griechische Göttin, genannt "die große Mutter".
Mutter des Korybas und des Midas.
Kychreus
In der griechischen Sage König von Salamis.
Vater der Glauke.
Kyklopen
In der griech.-röm. Sage "die Rundäugigen", ein rohes Riesenvolk und Menschenfresser mit einem kreisrunden Auge auf der Stirn. Dazu gehören u.a. Polyphemos, Brontes, Steropes und Arges.
Sie erscheinen in der griechischen Mythologie in dreifacher Gestalt. Die homerischen Kyklopen sind wilde, riesenhafte Bewohner eines westl. Landes und die hevorragendste Gestalt unter ihnen ist Polyphemos. Wenn sie auch Homer nicht sämtlich als einäugig bezeichnet, so wird dies doch von Polyphemos ausdrücklich gesagt und dann von späteren Dichtern auf alle Kyklopen übertragen.
Die von Hesiod genannten drei Kyklopen, Brontes, Steropes und Arges, Söhne des Uranos und der Gaia, gehörten zum Titanengeschlecht und schmiedeten dem Zeus die Donnerkeile, waren also Gewitterdämonen. Von Uranos waren sie in den Tartaros geworfen; nach dem Sturz des Uranos befreit, aber doch von Kronos wiederum in den Tartaros gesperrt, waren sie erst von Zeus, als er gegen Kronos und die übrigen Titanen kämpfte, wieder befreit worden. Von nun an erscheinen sie als Diener des Zeus, sollen aber nach einer Sage von Apollon getötet worden sein, weil sie den Donnerkeil geschmiedet hatten, mit dem Zeus den Asklepios tötete. Spätere Sagen versetzen die Kyklopen mit ihren Werkstätten in den Ätna oder nach Lemnos und in die Vulkane der Liparischen Inseln und machte sie zu Dienern des Hephaistos.
Die dritte Art sind diejenigen Kyklopen, welche nach Strabon aus Lykien kamen und in Agrolis Bauwerke errichteten, die den Namen der Kyklopischen Mauern führten, so die Mauern der Städte Tiryns und Mykene und Labyrinthe bei Nauplia. Diesen lykisch-argivischen Kyklopen wird auch die Erfindung des Turmbaues zugeschrieben.
Kyknos
In der griechischen Sage "Schwan", ein Wegelagerer.
Sohn des Ares und der Pyrene.
Er beraubte und tötete die Reisenden in Thessalien und wurde trotz des Beistandes seines Vaters von Herakles erschlagen, der von Apollon gegen Kyknos ausgesendet war, weil dieser den Prozessionen zum Heiligtum des Gottes auflauerte.
Kymatolege
In der griechischen Mythologie 'die Wellen Beschwichtigende', eine Nereide.
Kymo
Griech. Wellengöttin, eine Nereide.
Kymodoke
In der griechischen Mythologie 'die Wellenauffangende', eine Nereide.
Kymothoe
In der griechischen Mythologie 'die Wogenschnelle', eine Nereide.
Kyparissos
In der griechischen Sage ein Liebling des Apollon.
Er tötete aus Versehen einen zahmen Hirsch und erbat, untröstlich darüber, von den Göttern als letztes Geschenk, ewig trauern zu dürfen. Apollon verwandelte ihn darauf in die Zypresse, das Symbol der Trauer.
Kypselos
In der griechischen Sage König von Arkadien.
Sohn des Eetion und der Labda und Vater der Merope und des Periander.
Er soll von seiner Mutter als Kind in einem Kasten oder einer Lade verborgen und dadurch gerettet sein, als die Bacchiaden, aus deren Hause Labda stammte, durch ein Orakel vor ihm gewarnt, ihn zu ermorden suchten.
Kyrene
In der griechischen Sage Tochter des Peneios oder des Hyprus und Mutter des Aristaios und des Bistonenkönigs Diomedes.
Sie war eine Geliebte des Apollon und wurde von diesem nach der von ihr benannten libyschen Stadt Kyrene entführt.
Kyzikos
In der griechischen Sage König der Dolionen.
Gatte der Clite.
Käneus
Römischer Name des Kaineus der griechischen Mythologie.

Startseite * A B C D E F G H I J K
Kadmos ... Kalypso
Kameiros ... Kentauros
Kephalos ... Kithäronischer Löwe
Kleio ... Koon
Kora ... Kronos
Ktesios ... Käneus
L M N O P Q R S T U V W X Z

Backnang