Griechische und Römische Götter und Sagengestalten, von Hippasos bis Horkios


Startseite * A B C D E F G H
Hades ... Harpyien
Hebe ... Heosphoros
Hephaestos ... Herkules
Hermaphroditos ... Himeros
Hippasos ... Horkios
Hyacinthus ... Hämus
I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

H

Hippasos
In der griechischen Sage Sohn der Leukippe.
Er wurde von seiner Mutter und seinen Tanten zerstückelt.
Hippasos
In der griechischen Sage Sohn des Admetos von Pherai.
Hippo
In der griechischen Sage eine Okeanide.
Hippodamea
Römischer Name der Hippodameia der griechischen Mythologie.
Hippodameia
In der griechischen Sage eine Lapithin.
Gattin des Lapithenkömigs Peirithoos und Mutter des Polypoites.
Hippodameia
In der griechischen Sage die schöne Tochter des Oinomaos von Elis und der Asterope, Gattin des Pelops und Mutter des Atreus, des Thyestes und des Alkathoos.
Weil dem Vater geweissagt worden war, dass sein künftiger Eidam ihn töten werde, so machte er zur Bedingung, dass jeder, der sich um seine Tochter bewerben würde, mit ihm ein Wettrennen zu Wagen bestehen und, wofern er, ehe sie an das Ziel kämen, von ihm erreicht würde, durch seine Hand fallen sollte. Es gelang ihm, viele Freier zu töten, bis endlich Pelops ihn besiegte. Hippodameia wurde nun Gemahlin des Pelops und Mutter des Atreus und Thyestes. Sie verleitete ihre Söhne, ihren Stiefbruder Chrysippos zu töten, und tötete sich selbst, als Pelops sie dessen beschuldigte.
Hippokamp Bild
In der griechischen Sage ein, den Seegöttern zum Reiten und Fahren dienendes Seetier mit dem Kopf und den Vorderfüßen eines Pferdes und einem Fischschwanz.
Hippokentauren
= Kentauren
Hippokoon
In der griech.-röm. Sage König von Sparta.
Bruder des Tyndareos von Sparta.
Er vertrieb seinen Bruder Tyndareos aus Sparta, weshalb Herakles ihn und seine Söhne vernichtete.
Hippokrene
In der griechischen Sage "Rossquelle", die Musenquelle.
Sie entstand durch den Hufschlag des Pegasos.
Hippolochos
In der griechischen Sage Sohn des Bellerophon und der Philonoe und Vater des Glaukos.
Hippolochus
Römischer Name des Hippolochos der griechischen Mythologie.
Hippolyta
In der griechischen Sage eine Amme.
Hippolyte
In der griech.-röm. Sage Amazonenkönigin.
Gattin des Theseus von Athen und Mutter des Hippolytos.
Sie wurde von Theseus entführt. Bei dem Befreiungsversuch der anderen Amazonen wird sie getötet.
Herakles raubte ihren Gürtel, den sie einst von Ares erhalten hatte.
Hippolytos
In der griechischen Sage ein Gigant.
Er wurde von Hermes in der Gigantomachie erschlagen.
Hippolytos
In der griechischen Sage Sohn des Theseus von Athen und der Hippolyte.
Als sich Theseus mit Phaidra vermählte, schickte er Hippolytos zu Pittheus nach Trözen, unter dessen Pflege er zu einem eifrigen Jäger und Wagenlenker heranwuchs. Seine Stiefmutter Phaidra verliebte sich in ihn. Er verschmähte aber die Liebe, weshalb Phaidra aus Rache ihn bei seinem Vater eines frevelhaften Angriffs auf ihre Ehre beschuldigte. Theseus bat den Poseidon, seinen Sohn zu verderben, worauf Poseidon aus dem Meer, an dessen Gestade der flüchtig gewordene Hippolytos hinfuhr, einen Wunderstier aufsteigen ließ, so dass die Pferde scheuten und ihren Herren zu Tode schleiften. Er ward jedoch von Asklepios wieder erweckt und als Gott Virbius im Hain der Artemis verehrt.
Später sei er als Fuhrmann unter die Gestirne versetzt worden.
Hippolytus
Römischer Name des Hippolytos der griechischen Mythologie.
Hippomedon
In der griech.-röm. Sage König von Mykene und einer der Sieben gegen Theben.
Bruder des Adrastos von Argos und Vater des Polydoros.
Hippomenes
In der griechischen Sage Gatte der Atalante.
Er überlistete Atalante, die allen Freiern aufgab, mit ihr einen Wettlauf zu bestehen, bei dem die Freier unbewaffnet sein mussten, während sie mit einem Speer folgte, mit Hilfe der Aphrodite. Die Göttin hatte ihm goldene Äpfel gegeben, die er ihr in den Weg warf. Atalante blieb zurück, um sie aufzuheben, und Hippomenes erreichte vor ihr das Ziel. Hippomenes vergaß aber der Aphrodite zu danken; zur Strafe dafür reizte diese ihn zu so heißer Liebe, dass er seine Braut im Heiligtum des Zeus oder der Kybele umarmte. Darüber erzürnt, verwandelte Kybele beide in Löwen.
Hipponoe
In der griechischen Mythologie 'die wie eine Stute Schnelle', eine Nereide.
Hipponome
= Astydameia
Hippotes
In der griech.-röm. Sage Sohn des Phylas, Enkel des Aiolos, Urenkel des Herakles und Vater des Aiolos von Thessalien.
Hippothoe
In der griechischen Mythologie eine Nereide.
Hodios
In der griechischen Sage Held vor Troja auf trojanischer Seite.
Honos
Röm. "Ehre", Gott der Ehre und des kriegerischen Ruhms.
Er wird dargestellt als halbbekleideter Jüngling mit Lanze und Füllhorn.
Horen
Griech.-röm. Göttinnen der Jahreszeiten und des Regens und Pförtnerinnen des Himmels. In Athen hießen sie Thallo, Auxo und Karpo, während Hesiod sie Dike, Eunomia und Eirene nennt.
Töchter des Zeus und der Themis.
Das Wolkentor des Himmels öffnen und schließen sie unter Dröhnen (des Donners), indem sie dichtes Gewölk weg- oder vorschieben.
Ihnen verdankt die Erde ihren bunten Frühlingsschmuck, und so tragen sie auch selbst blumige Kleider, die sie selbst gesponnen und gewebt haben.
Sie zogen gemeinsam mit Gaia den Aristaios mit Nektar und Ambrosia groß.
Horkios
In der griechischen Mythologie Beiname des Zeus als Wächter des Eides.

Startseite * A B C D E F G H
Hades ... Harpyien
Hebe ... Heosphoros
Hephaestos ... Herkules
Hermaphroditos ... Himeros
Hippasos ... Horkios
Hyacinthus ... Hämus
I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Backnang