Germanische und deutsche Götter und Helden, von Gladsheim bis Golltopp


Startseite * A B C D E F G
Galar ... Geirröd
Geister ... Gersimi
Giallar ... Gjöll
Gladsheim ... Golltopp
Gotelind ... Grotti
Gudmund ... Gullveig
Gungnir ... Gügne
H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

G

Gladsheim Bild
In der altnordischen Mythologie "Glanzheim", der Palast des Odin.
Die größte Halle in ihm ist Walhall.
Glasir
In der altnordischen Mythologie der Hain vor Walhall, dessen Bäume goldene Blätter tragen.
Gleibni
= Gleipnir
Gleipnir
In der altnordischen Mythologie die Zauberfessel, mit der Fenrir gefesselt worden ist.
Sie wurde von den Zwergen aus dem Bart der Weiber, dem Schall des Katzentrittes, der Stimme der Fische, dem Speichel der Vögel, der Sehnen der Bären und der Wurzeln der Berge gescmiedet.
Glen
In der altnordischen Mythologie "Glanz", Gatte der Sol.
Glitnir
In der altnord. (isländ.) Mythologie "strahlend", der Wohnsitz und Richthalle des Forseti.
Glod
In der altnordischen Mythologie "Glut", eine Feuerriesin.
Gnipahellir
In der altnordischen Mythologie eine Höhle am Eingang zur Hel, die von Garm bewacht wird.
Gná
In der altnordischen Mythologie eine Dienerin und Botin der Frigg.
Auf Befehl ihrer Herrin reitet sie auf ihrem Ross Hofvarpnir durch Luft und Meer.
Goldborst
= Gullinbursti
Goldbüschel
= Golltopp
Goldemar
In der dt. Sage ein Zwergenkönig.
Goldenkamm
= Gullinkambi
Golltopp
In der altnordischen Mythologie "Goldmähne", Ross des Heimdall.

Startseite * A B C D E F G
Galar ... Geirröd
Geister ... Gersimi
Giallar ... Gjöll
Gladsheim ... Golltopp
Gotelind ... Grotti
Gudmund ... Gullveig
Gungnir ... Gügne
H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Backnang