Germanische und deutsche Götter und Helden, von Eisa bis Elfen


Startseite * A B C D E
Eckart ... Eggther
Egill ... Einherjer
Eisa ... Elfen
Elisabeth ... Eormenric
Erka ... Ezzilo
F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

E

Eisa
In der altnordischen Mythologie "Asche", eine Feuerriesin.
Eisriesen
= Frostriesen
Eistla
In der altnord. (isländ.) Mythologie eine Riesin.
Eine der neun Töchter der Ran, die gemeinsam als Wellen des Meeres Heimdall geboren haben.
Elben
= Elfen
Elberich
= Alberich
Eld
In der altnordischen Mythologie "Feuer", ein Feuerriese.
Eldi
= Eldir
Eldir
In der altnordischen Mythologie "Zünder", ein Diener des Ägir.
Elfen Bild
In der altnordischen Mythologie Naturgeister; göttlich Wesen niederen Ranges. Sie verkörpern die vielgeteilten Naturkräfte. Zu ihnen gehören z. B. Thjalfi, Rådande, Alfhild, Gudmund, Althjof, Hlethjof, Fundin, Oberon und die Kobolde und Zwerge.
Sie wurden bald schön und glänzend gedacht und führten dann den Namen Lichtelfen, bald klein und übelgestaltet und hießen dann Schwarzelfen. Zu letzteren gehörten die Zwerge, die in Steinen und Höhlen wohnen. Die Lichtelfen wohnen dagegen in Alfheim. Diese Lichtelfen waren von besonders verführerischem Reize. Darum erzählt die Sage und die aus ihr schöpfende spätere Dichtkunst manches von der Gewalt der Elbinnen über die Jünglinge der Menschen.
Die Elfen lieben Musik und Tanz; die verlockende Elbenmelodie (alpleich) kennt die Sage des Nordens.
Das eigentliche Element der Elfen ist die Luft. Elbische Geister ziehen in der Wilden Jagd, und zu Elfen werden die abgeschiedenen Seelen. Wie Frey ihr König, so ist auch seine Gemahlin, Hulda oder Berchta, Königin der Elfen, und von ihr führen sie den Namen Huldenvolk.
In der späteren deutschen Sage erscheint Oberon als ihr Fürst, während Alberich Fürst der Schwarzelfen ist. Zu den Luftelben gehören auch die 'seligen' oder 'wilden' oder 'heidnischen' Fräulein der Alpensagen, die sich in leuchtender Schöne vor den Felshölen zeigen, ihre hellen Lieder weit über das Gebirge singen und Hirten und Herden schützen.
Erzürnte Elfen schießen ihre Waffen auf die Menschen und treffen sie mit bösem Schlage. Es sind dies dieselben Elfen, die Olaf in dem bekannten Volkslied Herdes den Todesschlag versetzen, als er ihnen auf seinem Hochzeitsritt begegnet. Ein solcher böser Geist ist der Nachtmahr des Aberglaubens. Auch die Wasser-, Feuer-, Feld- und Waldgeister sind meist elbischen Geschlechts.

Startseite * A B C D E
Eckart ... Eggther
Egill ... Einherjer
Eisa ... Elfen
Elisabeth ... Eormenric
Erka ... Ezzilo
F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Backnang