Germanische und deutsche Götter und Helden, von Donar bis Dögling


Startseite * A B C D
Dag ... Diether
Dietleib ... Disir
Donar ... Dögling
E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

D

Donar
= Thor (altdeut.)
Drasolf
In der nordischen Sage (Thidrekssaga) ein König.
Gatte von Sigmunds Schwester.
Draugen
in der norwegischen Sage ein Fischer, der in einem halben Boot fährt. Er kündigt durch Tuten jemandes Ertrinken an. Wird ohne Kopf in Lederbekleidung dargestellt.
Draupne
= Draupnir
Draupnir
In der altnordischen Mythologie "der Tröpfler", der Goldring des Odin, der von dem Zwerg Sindri gefertigt wurde.
Er ist das Symbol der Sonne. Jede Nacht träufelt aus dem alten ein neuer Ring für den nächsten Tag. Nach anderen Überlieferungen tropfen in jeder neunten Nacht acht gleiche Ringe von ihm ab.
Im Mythus von Balders Tode gibt Odin den Ring dem geliebten Sohn mit auf den Scheiterhaufen als das teuerste seiner Kleinode
Droma
In der altnordischen Mythologie eine der beiden Fesseln, mit denen Fenrir gefesselt worden ist, die aber den Kräften Fenrirs nicht stand hielten (siehe Läding).
Druckgeister
In der altnordischen Mythologie eine Geisterart (Zwerge).
Dunkel
In der dt. Sage Vater des Nibelung.
Dunner
= Thor (plattdeutsch)
Durin
In der altnordischen Mythologie der zweit mächtigste der Zwerg.
Dvergr
= Zwerge
Dwalin
In der altnordischen Mythologie ein Zwerg.
Dwalin
In der altnordischen Mythologie einer der vier Hirsche, die die Knospen der Weltesche Yggdrasil kahlfressen.
Dödninger
In der altnordischen Mythologie gespenstische Wesen.
Dögling
= Delling

Startseite * A B C D
Dag ... Diether
Dietleib ... Disir
Donar ... Dögling
E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Backnang