Sagengestalten aus deutschsprachigen Regionen, von Lorelei bis Roggenmuhme


Startseite A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

L

Lorelei
In der dt. Sage eine Rheinnixe.
Sie lockt, auf einem Felsen sitzend, die Vorüberfahrenden durch ihren zauberischen Gesang an, bis sie an dem Felsen scheitern und versinken.

 

M

Manni
Nach einer Sage auf Sylt ein Riese, der auf den Mond verbannt wurde und von dort aus Tag für Tag sich zur Erde herabbeugen muss, um Wasser für seinen Tee aus der Nordsee zu schöpfen. Nach 6 Stunden lässt er dass verbrauchte Wasser wieder zurück in die Nordsee fließen. So kommen Ebbe und Flut zustande.
Moosfräulein
= Holzweibchen
Morro
In der Berliner Sage ein großer Hund mit feurigen Augen, der nachts durch die Stadt spukte.

 

N

Nieverschrocken
In der Dt. (Berliner) Sage ein mutiger und tapferer Ritter.
Niklas
= Knecht Ruprecht
Nikolaus
= Knecht Ruprecht

 

O

Oranke
In der dt. (Berliner) Sage eine norwegische Prinzessin, die zur Seejungfrau wurde.

 

P

Pelzmartl
= Knecht Ruprecht (schwäb.)
Puck
Bei den alten Friesen, Sachsen und Skandinaviern ein elfisches Wesen.
Pumpernickel
In der deut. Sagenwelt ein kleiner, dicker Hausgeist.
Pumphut
In der dt. (Berliner) Sage ein seltsamer kleiner Mann mit Zauberkräften.

 

R

Roggenmuhme
In der dt. (Berliner) Sage ein weiblicher Schutzgeist.

Startseite A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Backnang