Altitalische Götter und Sagengestalten, von Angitia bis Vulkan


Startseite A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

Angitia
Mars. (ital.) Göttin der Heilkunst.
Anna
= Perenna

 

B

Befana
Italien. sagenhafter Kinderschreck.
Birbius
In der altital. Sage ein männlicher Dämon, der neben Diana verehrt wurde.
Bona dea
Altital. "die gute Göttin". Göttin des Segens der Erde und der Fruchtbarkeit. Gattin des Faunus.

 

C

Cacus
In der altital. Sage ein riesenhaftes flammenspeiendes Ungeheuer.
Sohn des Vulkan.
Siehe auch bei röm. Sagen.
Camenae
Altital. Quellgöttinnen.
Ceres
Altitalische Göttin der schöpferischen Naturkraft.

 

D

Diana
Altital. Geburts-, Mond- und Jagdgöttin. Schützerin der Frauen.

 

E

Egeria
Etrusk. (altital.) weissagende Geburtsgöttin.

 

F

Fatua
In der altital. Mythologie Beiname der Fauna.
Fatuus
In der altital. Mythologie Beiname des Faunus.
Fauna
Altital. Erdgöttin. Tochter des Faunus.
Faunus
Altital. Erd-, Wald- und Feldgott.
Gatte der Bona Dea und Vater der Fauna.
Als ein guter gnädiger Gott spendete er den Feldern wie dem Vieh und auch den Menschen Fruchtbarkeit. Er erscheint auch als weissagender Gott, dessen Stimme man aus dem Dickicht des Waldes zu vernehmen glaubte.
Feronia
Altital. Erd- und Totengöttin.
Feronia
Etrusk.-sabin. (altital.) Göttin der im Frühling aufblühenden Vegetation.
Flora
Altitalische Göttin der Blumen und Blüten sowie des Frühlings.
Fons
= Fontus
Fontus
Altital. Quellgott. Sohn der Juturna.

 

G

Genius
In der altital. Mythologie die göttliche Verkörperung der im Manne wirksamen zeugenden Kraft, dann überhaupt die ganze ideale Abspiegelung des Individuums, sein besseres Ich; daher schwur man bei seinem Genius, brachte ihm am Geburtstag unblutige Opfer dar, und das Hausgesinde verehrte den Genius des Hausherrn. Es gab aber nicht nur Genien einzelner Menschen, sondern auch von allen möglichen größeren und kleineren Vereinigungen: von Völkern, Legionen, Kollegien sowie von Städten und Ländern, Lagern, Theatern und Orten überhaupt, ja es gab Genien von Göttern. Man dachte sich und bildete die Genien namentlich von Örtern gern in Schlangengestalt, stellte dann aber die Genien im übrigen gewöhnlich in der Gestalt eines opfernden Mannes dar.

 

H

Hyrieus
In der griechischen Sage Vater des Orion.

 

J

Janus
Altitalischer Gott des Ein- und Ausganges. Gatte der Juturna. Wird mit zwei Gesichtern dargestellt
Juno
Altitalische Göttin der Ehe, der Geburt und der Säuglinge.
Jupiter
Altital. Göttervater.
Juturna
Altital. Quellgöttin. Gattin des Janus und Mutter des Fontus.

 

K

Kamenen
Altitalische Göttinnen.
Karmenta
Etrusk. (altital.) Geburts- und Weissagegöttin. Porrima und Post-vorta sind ihre Begleiterinnen.

 

L

Larenta
siehe Larentia
Larentia
Ehemals etruskische Göttin Acca Larentia (edle Mutter), röm. Göttin der Erde, auch Dea Tacita, die stille Göttin genannt.
Ihr Fest, die Larentalia fand am 23. Dezember statt. An diesem Tag wurden ihr Opfer an einem offenen Grab gebracht.
Einer röm. Sage nach war sie die schönste Prostituierte der Stadt bis sie den reichen Tarutius heiratete. Als dieser starb vermachte sie sein gesamtes Vermögen dem römischen Volk.
Anderen Sagen nach war sie die Frau des Hirten Faustulus und Amme und Pflegemutter der Gründer Roms, Romulus und Remus.
Liber
Altital. Wein- und Fruchtbarkeitsgott.
Lua
Etrusk. (altital.) Göttin, der man die Waffen weihte.
Lucina
In der altital. Mythologie "die Leuchtende", Beiname der Juno.

 

M

Mamers
Altosk. (ital.) Wetter- und Kriegsgott.
Mars
Mars wurde von den italischen Stämmen als Frühlingsgott verehrt.
(siehe Mars im Römischen Kulturkreis)
Matuta
Altital. See- und Hafengöttin. Helferin bei der Geburt.
Merkur
Etrusk. (altital.) Gentilgottheit.
Mesitis
Altitalische Göttin der Schwefelquellen.
Minerva
Etrusk.-sabin.-latein. (altital.) Göttin des Handwerks.
Mulkiber
Altital. Feuergott.

 

N

Neptunus
Altitalischer Gott des Meeres.

 

O

Ops
Altitalische Göttin des Erntesegens.
Orcus
Altital. Todesgott.

 

P

Palas
= Pales
Pales
Etrusk. (altital.) Weiden- und Hirtengöttin.
Perenna
Altital. Frühlingsgöttin und Göttin des Jahresanfangs und- endes.
Picus
Altital. Wald- und Feldgott.
Pilumnus
Altital. Ehegott.
Porrima
Altital. Geburtsgöttin, Begleiterin der Karmenta.
Post-vorta
Altitalische Göttin der Steißgeburt, Begleiterin der Karmenta.

 

S

Sankus
Umbr.-sabin. (ital.) Gottheit.
Saturn
Altitalischer Gott der Saaten und der Fruchtbarkeit
Saturn
Etrusk. (altital.) Gott.
Silvanus
Altital. Waldgott.
Stator
In der römischen Mythologie Beiname des Jupiter als Kriegsgott.

 

T

Tacita
Die stille Göttin, römische Göttin des Todes. (siehe Larentia)
Tamfana
Mars. (ital.) Göttin.
Terra
Altital. Erdgöttin
Tutilina
Altitalische Göttin der Getreideeinfahrt.

 

V

Venus
Altital. Natur- und Gartengöttin, die nachher mit der griechischen Aphrodite identifiziert und als Gottheit der Schönheit und Anmut, der Zeugung und Fortpflanzung verehrt wurde.
Vertumnus
Alitalischer Gott des Jahreswechsels.
Vesta
Ital. Göttin des Herdfeuers.
Victor
In der römischen Mythologie Beiname des Jupiter als Kriegsgott.
Vulcanus
= Vulkan
Vulkan
Etrusk. (altital.) Gott. Vater des Cacus.

Startseite A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Backnang